Poledance Erfahrungen: Tipps von Polefans

Du überlegst Poledance zu lernen, bist dir aber nicht sicher, ob es das Richtige für dich ist? Dann bist du hier genau richtig: Wir haben für dich Mini-Interviews mit Poledance-Fans geführt und herausgefunden, wie sie ihre Leidenschaft für die Sportart entdeckt, welche Poledance Erfahrungen sie gemacht haben und warum es ihnen so viel Spaß macht. Zusätzlich haben sie uns ihren geheimen Tipp für Anfänger verraten.

Poledance Erfahrungen Isabella
Isabella, 39, Plastische Chirurgin aus München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Ich wollte Poledance schon immer ausprobieren, weil ich Turnerin bin und eine neue Herausforderung gesucht habe. Durch Freunde habe ich dann angefangen.

Was fasziniert dich an der Sportart?

Es ist alles vorhanden: Konzentration, Kraft und Dance ☺

Was ist deine Lieblingsfigur?

Handspring und Handspring Reverse.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Man braucht 3 Dinge, um Pole zu machen: Geduld, Leidenschaft und Teamwork!

sarah
Sarah, 35, Poledancerin aus England
Why and when did you start with poledancing?

Started pole 2009 to do some exercise to keep fit.

What is fascinating you about the sport?

Love that pole tones your whole body and is lots of fun and you meet new people.

What is your favourite Pole trick?

Handspring, you can also get into lots of different moves from this one too.

What is your secret tip for beginners?

Point your toes, all moves will look even better if you finish them off by pointing your toes.

Melli
Melli, 27, Business und IT Consultant aus München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Ich habe schon immer getanzt. Als Kind erst Ballett, dann Hip Hop und dann Salsa. Als ich eine Zeit lang nicht regelmäßig tanzen konnte hat’s mir sehr gefehlt. Meine Cousine hat zu dem Zeitpunkt schon seit ein paar Jahren Pole gemacht und mir immer wieder Tricks und Choreos gezeigt, die mir super gefallen haben. Irgendwann habe ich dann mit einer Freundin geredet, dass ich es gerne mal ausprobieren würde und sie war auch interessiert. Also habe ich ein Studio rausgesucht, eine Schnupperstunde gemacht und mich total in den Sport verliebt 😉

Was fasziniert dich an der Sportart?

Pole ist einfach so vielseitig. Es geht um Kraft, aber auch um Koordination, Kondition und Beweglichkeit. Und deswegen gibt es auch immer was woran du arbeiten kannst, selbst wenn du grade mal keine Pole da hast. Genauso Vielseitigkeit kannst du’s auch praktizieren. Je nach Lust und Laune machst du mal mehr Tricks oder mehr Choreo. Oder machst auch mal Exotic Pole, Poleskating oder was auch immer... nach was du dich halt grade fühlst.

Was ist deine Lieblingsfigur?

Ich habe keine wirkliche Lieblingsfigur. Ich mag Handspring Variationen, finde aber auch Tinkerbell Variationen sehr elegant. Es kommt auch immer ein bisschen drauf an, ob du ein schönes Foto oder dich in dem Moment eher selbst herausfordern willst.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Bleib dran und gib nicht auf. Blaue Flecken und kleine Schmerzen sind schnell vergessen und es lohnt sich und macht einfach immer mehr Spaß.

Nina Poledance
Nina, 35, IT-Architektin aus München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Indem ich nach den „coolsten Sportarten“ gegoogelt habe. Dass man Sport aus gesundheitlichen oder ästhetischen Gründen machen „muss“, hat mir als Motivation einfach nie gereicht. Das Versprechen von Spaß und Vielfältigkeit machte mich aber neugierig, Pole auszuprobieren. Die Anmeldung für einen Anfängerkurs war eine der besten Entscheidungen meines Lebens!

Was fasziniert dich an der Sportart?

Dass ich stets neue Aha-Momente erlebe, zu was mein Körper alles fähig ist. Und dass ich jedes Mal coole Sachen lerne und damit angeben kann. 😏 Und dass es ganz nebenbei klappt, immer stärker und fitter zu werden. Zu guter Letzt, Poledance hat die beste Community überhaupt. Egal, wie gestresst und erschöpft ich das Pole-Studio betrete, ich verlasse es ausnahmslos mit einem zufriedenen, breiten Grinsen!

Hast du eine Lieblingsfigur?

Ja klar, das ist immer die Neueste, die ich gelernt habe. Generell finde ich die Choreos an der Spinning-Stange besonders spektakulär.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Ein richtiger Anfängerkurs bei einem erfahrenen Trainer spart sehr viel Stress und Schmerz. Es ist demotivierend und schlichtweg gefährlich, krasse Tricks auszuprobieren ohne die Basics sauber zu beherrschen und sich an der Stange sicher zu halten.





Poledance Erfahrungen Gabriela
Gabriela, 38, Grafikerin aus München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Ich wollte etwas außergewöhnliches ausprobieren und habe in einem Prospekt der Volkshochschule Poledance entdeckt.

Was fasziniert dich an der Sportart?

Am besten gefällt mir die Kombination aus Kraft und Kunst. Der Körper wird komplett gefordert – nicht nur Kraft, sondern auch Konzentration, Ausdauer und Flexibilität sind gefragt 💪.

Was ist deine Lieblingsfigur?

Butterfly Extended.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Bei uns Frauen ist es oft der Fall, dass uns die Kraft fehlt. Das macht aber nichts, weil du bereits mit ersten Drehungen Kraft für die nächsten Herausforderungen aufbaust. Also einfach dran bleiben und stolz auf jeden neuen Erfolg sein 🙌.

Poledance Erfahrungen von Svenja
Svenja, 27, IT-Beraterin aus München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Über meine besten Freundinnen, deren Fitnessstudio tatsächlich Pole anbietet.

Was fasziniert dich an der Sportart?

Ich tanze leidenschaftlich gerne, gleichzeitig mache ich gerne Kraftsport. Allerdings fehlt mir dabei die Eleganz und es wird sehr schnell langweilig. Poledance vereint Tanz mit Kraft und Eleganz und langweilig wird einem dabei bestimmt nicht!

Was ist deine Lieblingsfigur?

Das ist sehr schwierig, ich glaube, ich habe keine bestimmte. Am liebsten mache ich immer kleinere Kombinationen mit einer Mischung aus Tricks und tänzerischen Elementen.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Gib nicht auf, du wirst sehen: Selbst das, was dir mal unmöglich schien, klappt irgendwann! Aber gewöhn‘ dir von Anfang an an, alles auf beiden Seiten zu üben! Auch wenn es zu Beginn ungewohnt ist, es wird sich auszahlen!

Rika Torres
Rika, 40, Pole Trainerin bei PoleArity aus Honolulu
Why and when did you start with poledancing?

I had a break moment from salsa dancing and wanted try something new.

What is fascinating you about the sport?

I love that it requires strength and flexibility but also it encourages grace and flow. It can be contemporary, acrobatic, exotic… so I can dance any style depending on my mood that day.

What is your favourite Pole trick?

I have too many to choose from. I love being able to make multiple shapes with my body.

What is your secret tip for beginners?

1. Stretch!

2. Take one step at a time and don’t compare yourself with other polers.

3. Have fun!

Sandra Omidvar
Sandra Omidvar, 25, Ärztin und Pole Trainerin aus Stockholm
Why and when did you start with poledancing?

I started doing pole dance in April 2017.

What is fascinating you about the sport?

The combination of strength and elegance! I love the fact that you can be both strong and beautiful. There is no shame in wanting to feel like the most beautiful queen/king/in between that you are!

What is your favourite Pole trick?

I love the human flag!

What is your secret tip for beginners?

Always practice on both sides! It allows you to feel more comfortable on the pole (because you will always be able to work your way around problems) and also makes you stronger!





Poledance Erfahrungen Ramona
Ramona, 30, München
Wie bist Du zum Poledancing gekommen?

Bei der Frage muss ich immer lachen: mein Freund meinte ich soll mir ein Hobby suchen. Und der Sport ist mir schon länger im Kopf rumgespukt. Warum also nicht.

Was fasziniert dich an der Sportart?

Die Kombination aus Kraft, Eleganz und Konzentration. Es ist ausgefallen und wird oft falsch interpretiert. Dieses Missverständnis schaffe ich immer wieder gerne mit einem Lächeln aus der Welt, weil es ein anspruchsvoller Sport ist.

Was ist deine Lieblingsfigur?

Die eine mag ich mehr, die andere weniger. Ich mag den Handspring ganz gerne, weil es viele Wege gibt in diese Figur zu kommen… manche davon kosten viel Zeit, Kraft und Überwindung. Aber am schönsten sind meistens die einfachsten Figuren… man sieht immer gut darin aus.

Was ist dein geheimer Tipp für Anfänger?

Traut euch! Egal welche Figur, jeder kann das… Man baut unglaublich schnell Kraft auf und wird besser. Bei dem Einen geht es schneller, beim Anderen dauert’s länger. Blaue Flecken und Wehwehchen sind ganz normal. Es lohnt sich!





Poledance Erfahrungen

Und du?

Du bist auch ein Polefan und möchtest uns von deinen Poledance Erfahrungen berichten? Dann schreibe uns jetzt! ?

Zurück nach oben